Dienstag, 29. Januar 2013

Wie Blüten im Wind



Eines der schönsten Bücher die ich in den letzten Jahren gelesen habe! Titel, Cover und Inhaltsangabe fand ich mehr als stimmig, als ich mich für dieses Buch bei vorablesen.de beworben habe!


Doch worum geht es:

„Denn die Liebe hat viele Gesichter

Trotz ihrer Unterschiede sind Mia und Lexi unzertrennlich. Ihre Freundschaft kann auch nicht dadurch erschüttert werden, dass Lexi und Mias Zwillingsbruder Zach verliebt, Bis Mia bei einem tragischen  Autounfall ums Leben kommt. Denn Lexi, die ebenfalls im Wagen saß, verliert nicht nur ihre beste Freundin, ihre ganze Zukunft ist zerstört. Nur einer hält all die Jahre zu ihr – doch hat die Liebe zu Zach eine Chance?“

 
„Wie Blüten in Wind“ ist eines der schönsten und emotionalsten Bücher die ich in letzter Zeit gelesen habe! Es handelt von dem Leben von Armen und Reichen Leuten! Von Sonderlingen, Liebe, Freundschaft, Muttergefühlen und den Umgang mit Menschen untereinander und natürlich die Auseinandersetzung mit dem Tod!

Die Familie Farraday besteht aus einer Glucken Mama Jude, Vater Miles der Arzt ist und den Zwillingen Mia und Zach! Sie haben das perfekte Leben. Während Zach der stärkere der Zwillinge, beliebt, gutaussehend und gut in der Schule,  ist Mia eher  so etwas wie das Nesthäkchen das im etwas im Schatten von Zach steht. Trotzdem verbindet die Beide ein festes Band –das keiner zerstören kann.  Dann tritt auf einmal die Waise und arme Lexi in ihr Leben!  Beide fühlen sich sehr zu Lexi hingezogen! Mia und Lexi verbindet gleich vom ersten Tag an eine tiefe Freundschaft, und Zach ist vom ersten Tag in Lexi verliebt – eröffnet Lexi dies aber erst Jahre später! Lexi empfindet genauso!

Lexi die bisher nur von einer Pflegefamilie in die nächste gereicht wurde und von ihrer Drogensüchtigen Mutter ihr ganzes Leben lang in Stich gelassen wurde findet bei ihrer alten Tante Eva und Familie Farraday: ihre Familie!

Bis das Unglück passiert und alles auseinanderreißt!

Mit Mia´s Tod verlieren alle eine Freundin und Tochter! Die Trauer ist so tief das Jude in Depressionen fällt und Lexi für den Tod von Mia verantwortlich gemacht wird! Lexi fühlt sich schuldig und geht sogar freiwillig ins Gefängnis um Buße zu tun –mit gerade 18 Jahren!

Die Autorin Kristin Hannah  schreibt gefühlvoll und sehr emotional! Das Buch habe ich innerhalb eines Tages verschlungen. Alle Charaktere sind mir sofort ans Herz gewachsen! Nonstop lief bei mir das Kopf Kino. Ab den 2. Drittel habe ich nur noch geheult.  Eine Mutter sollte niemals ein Kind zu Grabe tragen müssen! Was Jude hierbei fühlt ist absolut verständlich und hierbei das Klischee „Zeit heilt alle Wunden“  eigentlich ein Spruch der helfen und Mut machen soll. Aber wie schaut die Realität aus. Wunderschön geschrieben und sehr traurig auch. Dieses Buch hat mein Herz erreicht und ich bin mir sicher dass „Wie Blüten im Wind“ bestimmt auch verfilmt wird… Jude könnte von Michelle Pfeiffer, Meg Ryan oder Kim Basinger gespielt werden….

Lexi ein so toller lieber Charakter immer ein das Herz am rechten Fleck – manchmal zu gut für die Welt.

Ich fühlte Trauer, Schmerz, Leid aber auch Liebe und durchlebte dieses alles mit in diesen Roman!

Dies war mein erster Roman von Kristin Hannah. Wenn alle Bücher so geschrieben sind dann wird sie meine absolute Lieblingsautorin…

Einfach nur toll geschrieben. Ihr brauch mindestens eine Packung Kleenex wenn ihr dieses Buch lest und wenn ihr es verschenkt – ist  nämlich auch eine tolle Geschenkidee dann nur mit einer Packung Kleenex dazu :O)

Absolut empfehlenswert!

 

Kristin Hannah

Erscheinungsdatum: 14.01.2013
Seiten: 496
Taschenbuch
Verlag: Ullstein
Preis: 8,99€
 
 
Christiane

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen